MUSICALS BY PERLE PRODUKTIONEN

DER VEREIN

Perle Produktionen ist ein von Merete Amstrup gegründeter Verein zur Produktion von Musicals mit Sitz in Langnau am Albis. Merete Amstrup ist Musical-Darstellerin und möchte ihr Begeisterung für diese Kunstform mit anderen teilen. Sie strebt nach hoher Qualität und bitet Musicalfreunden die Möglichkeit, ihr Gesangs- Tanz- und Schauspieltalent auf der Bühne zu entfalten. PERLE PRODUKTIONEN ist ein regional verankerter Verein.

Mit Ursula De Vries und Isabella De Nitti in der Nebenrolle hat Sie Zwei weitere "Darstellerinnen" an Ihrer Seite. die aus Ursprünglicher Nachbarschaftshilfe zu rechten Hand von Merete wurden und ihr gerne organisatorische und administrative Arbeiten abnehmen.

Das  turbine  theater  ist  ein  bekannter  und  erfolgreicher  Kulturbetrieb  der  Region.  Es 

stellt  dem  Musical  den  Theaterraum  als  Probelokalität  zur  Verfügung  und  steht  Per

-

le  Produktionen  mit  seinem  Veranstaltungs-Knowhow  zur  Verfügung.

Kulturkommission  Langnau

Die  Kulturkommission  der  Gemeinde  Langnau  mit  seinem  Präsidenten  Rolf  Schatz 

freut  sich  auf  das  Langnauer  Musical-Highlight  mit  überregionaler  Ausstrahlung.  Der 

Gemeinderat  hat  unserem  -  von  der  Kulturkommission  unterstützen  -

  Begehren,  den 

Gemeindesaal  Schwerzi  zwei  Wochen  kostenlos  zur  Verfügung  zu  stellen,  einstim

-

mig  zugestimmt.  Zudem  wird  das  Musical  im  gemeindeeigenen  Publikationsorgan 

„wir  langnauer“  mit  einem  Bericht  beworben.

Das  turbine  theater  ist  ein  bekannter  und  erfolgreicher  Kulturbetrieb  der  Region.  Es 

stellt  dem  Musical  den  Theaterraum  als  Probelokalität  zur  Verfügung  und  steht  Per

-

le  Produktionen  mit  seinem  Veranstaltungs-Knowhow  zur  Verfügung.

Kulturkommission  Langnau

Die  Kulturkommission  der  Gemeinde  Langnau  mit  seinem  Präsidenten  Rolf  Schatz 

freut  sich  auf  das  Langnauer  Musical-Highlight  mit  überregionaler  Ausstrahlung.  Der 

Gemeinderat  hat  unserem  -  von  der  Kulturkommission  unterstützen  -

  Begehren,  den 

Gemeindesaal  Schwerzi  zwei  Wochen  kostenlos  zur  Verfügung  zu  stellen,  einstim

-

mig  zugestimmt.  Zudem  wird  das  Musical  im  gemeindeeigenen  Publikationsorgan 

„wir  langnauer“  mit  einem  Bericht 

Das turbine Theater ist ein bekannter und erfolgreicher Kulturbetrieb der Region und steht Perle Produktionen in zusammen Arbeit mit Theaterleiter Peter Niklaus Steiner, seinem Veranstaltungs Knowhow zu Verfügung. 

Der Verein Perle Produktionen bietet wöchentliche Kurse für Musicalbegeisterte, die ihr Gesang-,Tanz- und Schauspieltalent auf der Bühne entfalten und ausbilden möchte. Zwei mal im Jahr haben die Kursteilnehmer zudem die Gelegenheit ihr können bei einer Musicalaufführung unter Beweis zu stellen. Die Angebotenen Kurse sind beliebt und gut besucht. Die Kurse bieten Kindern ab 6 Jahren und Erwachsenen eine ausgezeichnete Plattform Ihre Freude am tanzen, Singen und Schauspielern zum Ausdruck zu bringen. Angefangen mit einer kleiner Gruppe von 12 Mädchen hat der Verein inzwischen 40 Aktive Mitglieder (Mädchen, Buben, Erwachsene), die Wöchentlich die Musicalkurse besuchen.

 

Erste Musical Produktion von PERLE PRODUKTIONEN Produziert:

Broadway Musical ANNIE 2017

 

Mit dem Musical ANNIE, das im November 2017 erstmals in Langnau am Albis Aufgeführt wurde, konnten wir zusammen mit 30 Musicaldarstellern(Kindern/Erwachsenen), einem Musicalorchester bestehend aus 18 Musikern, und einem wundervollem Publikum von über 2200 Zuschauer in Zwei Wochen unseren ersten Erfolg feiern.

Und es geht weiter- für Herbst 2019 ist bereits die Zweite Musical Produktionen geplant. Das Musical Orchester, Dirigiert Fabio Ryser, wird ebenfalls wieder dabei sein. Zu viel wird aber noch nicht verraten. Nur eines ist bereits Heute sicher: Sie dürfen sich darauf Freuen.


MERETE AMSTRUP

Präsidentin

PETER N. STEINER

Kassierer

URSULA DE VRIES

Aktuarin



RUEDI OEHNINGER

Revisor

REGULA OCHSENBEIN

Revisorin

Isabella De Nitti

Beisitzerin



Download
Perle-Statuten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 904.5 KB